,

Einladung Pressereise Mechelen vom 24. bis 25. März 2017

Die belgische Kulturhauptstadt Mechelen (deutsch Mecheln) ist als Städtetrip und aktuell auch für Kunstinteressierte ein spannendes Reiseziel. Neben den größeren belgischen Schwestern findet das Städtchen (80.000 Einwohner) leider noch viel zu wenig Beachtung.

 

Die malerische Innenstadt, die kulturellen Sehenswürdigkeiten, kleinen Wasserwege und hübschen Wanderwege sowie eine lebhafte Gastro-Szene sind erlebenswert. Im Namen von Visit Mechelen möchten wir Sie herzlich auf einen zweitägigen Städtetrip einladen:

Donnerstag, 24. März 2017

Vormittag – individuelle Anreise (Hotel tbc)

Mit Florie Wilberts von Visit Mechelen gehen Sie zum Lunch in eine angesagte Lunchbar.

Die anschließende Citytour führt durch die bezaubernde Innenstadt, mit dem malerischen Marktplatz, den berühmten drei Stadthäusern (St. Josef, De Duivel (Teufel), Het Paradijs (Paradies) sowie dem Schepenhuis, dem Hof van Savoye und dem historischen Gildenhaus De Zalm.

Außerdem besuchen Sie die Contour Biennale 8 im Gebäude des „Großen Rates“ (Paleis Margareta van Oostenrijk) Am Abend ein gemeinsames Dinner in einer angesagten Brasserie.

 

Freitag, 25. März 2017

Nach dem Frühstück zeigt Florie Wilberts noch mehr Sehenswertes der Stadt, wie die herrliche Kathedrale St. Rumbold, ein Hauptwerk europäischer Gotik (300 Jahre Bauzeit), einen Rundblick vom Turm eingeschlossen.

Nach dem Lunch in einem Lokal auf einem der vielen schönen Marktplätze ist das offizielle Programm abgeschlossen.

Mechelen hat viel Kunsthistorisches zu bieten, da es im 16. Jahrhundert eine wichtige politische und wirtschaftliche Rolle spielte und dadurch viele bedeutende Bauten besitzt. Peter Paul Rubens hat für einige Kirchen ein Triptychon geschaffen. Berühmt ist der Beginenhof, eine der typisch flämischen Wohngemeinschaften für alleinstehende Frauen, die „Perle des Jugendstils“ ist die Bleiglaskuppel im Wintergarten des Ursulineninstituts, außerdem gibt es Museen und weitere kulturelle Attraktionen.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, und Sie an dem Recherchetrip nach Mechelen teilnehmen möchten.