,

Übernachten mal ganz anders

Ungewöhnliche Ferien-Domizile auf der Kanalinsel Jersey

 

Jersey musste sich in seiner langen Geschichte immer wieder gegen Angriffe seiner Nachbarn zur Wehr setzen. Die ideale Lage in der Bucht von St. Malo weckte Begehrlichkeiten, besonders von französischer Seite. So entstanden über die Jahrhunderte bis in die jüngste Vergangenheit militärische Bauwerke, die von der Wehrhaftigkeit der Insel zeugen.

 

Jersey Heritage, eine Einrichtung der Denkmalpflege, hat viele dieser historischen Gebäude renoviert und neu als zweckmäßige Ferienwohnsitze auf Zeit eingerichtet.

 

Zu den baulichen Relikten gehören eine Festung (16. Jh.) vor der Küste, kleine und größere Forts, trutzige Martello-Türme – teils meerumtost – eine Kaserne aus napoleonischer Zeit, ein Gefechtsturm aus dem Zweiten Weltkrieg, ein „Schiff an Land“, eine alte Fischerkate, Zimmer in einem ehemaliges Hofgut (17. Jh.) und -kaum zu glauben – Safarizelte im Wildlife Park. La Crête Fort (16. Jh.), als Ferienrefugium für eine kleine Familie, besitzt besonderen Charme. Es liegt auf einer Felsnase an der Nordküste, mit wehrhaftem Wohnturm, ist von einer Mauer umgeben und hat einen kleinen Innenhof mit Rasenfläche. Die trutzige Anlage diente zuletzt dem Lieutenant Gouvernor (dem Repräsentanten der Queen) als Sommersitz.

 

Eindrucksvoll ist eine der besterhaltenen Festungsanlagen Europas, das Elizabeth Castle. Es scheint bei Flut auf dem Wasser zu schwimmen und ist dann nur per Amphibienfahrzeug zu erreichen. Hier hatte Charles II. Unterschlupf gefunden und es wurde zeitweilig vom legendären Sir Walter Raleigh bewohnt. Ein Appartement ist zu mieten und am Abend, wenn alle Besucher die Felseninsel verlassen haben, steht das gesamte Areal mit Kasernenhof und dem Felsen, auf dem der Eremit St. Helier lebte, den Feriengästen zur Verfügung.

 

Spektakulär ist hingegen der sechsstöckige „Radio Tower“, von der deutschen Wehrmacht erbaut und nun im Bauhausstil neu eingerichtet. Faszinierend ist die 360° Rundumsicht mit grandiosem Blick aus der Höhe auf den berühmten Leuchtturm La Corbière.

 

Ein Urlaub in einem dieser außergewöhnlichen “Holiday Lets“ in einer exponierten Lage mitten im Meer oder in der unmittelbaren Umgebung des Durrell Wildlife Parks, in luxuriös ausgestatteten Safarizelten, ist einmalig und bleibt unvergessen.

 

Nähere Informationen unter www.jerseyheritage.org

www.durrell.org/wildlife/visit/hospitality/camp

 

Informationen für Redaktionen:

Die Hauptbroschüre 2017 ist erhältlich unter Tel. 06106/71718 | www.jersey.com/de

Nonstopflüge (samstags) bestehen zwischen 8. April und 30. September 2017 ab Düsseldorf mit Eurowings und Flybe sowie ab München mit Lufthansa nach Jersey.

Bildmaterial zur kostenlosen Veröffentlichung: https://jersey.assetbank-server.com

Der Naturkundler Jordan ist ein www.jersey.com/de/inselbotschafter