, ,

Entschleunigt unterwegs im Herzen Englands

Im Bulli ratternd auf Landstraßen-Roadtrip, mit dem Rad zu ausgefallenen Camping-Locations oder einfach mal den Rucksack gepackt und immer der Nase nach. Der Trend zur Entschleunigung beim Reisen ist nicht mehr aufzuhalten. Die Region im Herzen Englands, rund um die Metropole Birmingham, setzt auf eine noch ausgefallenere Form zu reisen. Hier geht es mit gut 7 Kilometern pro Stunde in bunten Kanalbooten über Wasserwege, die im 18. Jahrhundert – während der ersten Industriellen Revolution – angelegt wurden.

 

Startpunkt der Hausboot-Reisen sind zahlreiche Bootsverleih-Stationen entlang der Kanalwege im Herzen Englands, bei denen Boote übers Wochenende oder für einen längeren Zeitraum ausgeliehen werden können. Von einfacher Ausstattung bis zur schwimmenden Luxusunterkunft gibt es viele Möglichkeiten – eine Woche auf dem Hausboot für zwei gibt es je nach Anbieter ab ca. 300 Euro pro Person. Inbegriffen ist immer eine Einführung in die Bedienung des Boots und der Schleusanlagen durch geschulte Mitarbeiter. Informationen zu den buchbaren Booten bietet auch die Website greatbritishboating.com/de.

 

Die mechanischen Schleusen sind an fast allen Kanalabschnitten der ringförmig verlaufenden Wasserwege zu finden. Zu den beeindruckendsten Anlagen zählen die Hatton Locks bei Warwick mit 21 Schleusen sowie die Tardebigge Locks zwischen Birmingham und Worcester mit 30 Schleusen, deren Durchquerung einige Stunden dauert. Die Schleusen werden von den Bootsfahrern selbst bedient, an vielen der großen Schleusenanlagen stehen zudem sogenannte Volunteers, ehrenamtliche Schleusenwärter, mit Rat und Tat bereit.

 

Neben den Schleusen passieren Urlauber je nach Route ihrer Reise auch verschiedene Aquädukte, Sehenswürdigkeiten und Städte. Da unterwegs fast überall gehalten werden darf, ist aussteigen und an spannenden Orten auf Erkundungstour gehen ein echtes Muss. Dazu gehören der Shakespeare-Geburtsort Stratford-upon-Avon, die Domstädte Worcester und Coventry sowie die Marktstadt Rugby und die lebendige Großstadt Leicester. Das Zentrum bildet die Metropole Birmingham, die zweitgrößte Stadt Großbritanniens, die für ihre Juweliergeschichte sowie ihre vielseitige Kultur bekannt ist.

 

Die fünf zentralen Wasserwege in der Region – der Black Country Ring, der East Midlands Ring, der Stratford Canal, der Warwickshire Ring und der Stourport Ring – bieten Urlaubern ein Kanalnetz mit einer Gesamtlänge von über 700 Kilometern Strecke entlang unverkennbarer Landschaften und vorbei an lebendigen Städten und Orten im Herzen Englands.

 

www.englandswaterways.com
www.greatbritishboating.com/de